Menü schließen

Produkte von AKG

AKG

AKG Produkte sind seit vielen Jahrzehnten weltweit in namhaften Tonstudios, Rundfunk- und Fernsehsendern, Opernhäusern und auf der Bühne des Showbusiness im Einsatz. Seit Jahrzehnten vertrauen internationale Spitzenmusiker aus Rock, Pop und Klassik auf Mikrofone und Kopfhörer von AKG.

Heute ist AKG einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen Mikrofonen, Kopfhörern und Funksystemen. Tauchen wir ein in die Geschichte einer der größten Marken der Audioindustrie...

Ernst Pless und Dr. Rudolf Goerike begannen 1947 in Wien mit wenigen Mitarbeitern, und es wurde zu einer festen Größe in der Klangwelt: AKG steht weltweit für musikalische Leidenschaft, für besten Klang, höchste Qualität und Innovation in der Welt der Akustik. AKG wurde 1947 gegründet - und nur wenige Monate später kamen AKG-Mikrofone 1947 erstmals in Radiosendern, Theatern und Jazzclubs zum Einsatz. Die handgefertigten Produkte, die damals von nur fünf Mitarbeitern hergestellt wurden, gehören zur AKG Dyn-Serie. Diese wunderschönen Mikrofone gelten als begehrte Sammlerstücke.

1949 bringt AKG seine ersten Kopfhörer auf den Markt. Anfang der 1950er Jahre gelang AKG ein Durchbruch: Weltneuheiten wie das erste dynamische Gesangsmikrofon mit Kunststoffmembran-Technologie und Nierencharakteristik (D 12), das erste Großmembran-Kondensatormikrofon mit ferngesteuerter, zuschaltbarer Richtcharakteristik (C 12) oder das erste dynamische Mikrofon mit zuschaltbarer Richtcharakteristik (D 36) schreiben Akustik Eines der ersten Kunden des berühmten C 12-Mikrofons ist die BBC in London.

AKG expandiert weltweit mit AKG-Produkten

Auch geografisch expandiert AKG mit wachsendem Erfolg. 1955 wurde der Grundstein für die deutsche Tochterfirma gelegt, Ende der 1950er Jahre hat AKG bereits zahlreiche Vertriebspartner in Europa und Übersee. In den Swinging Sixties erobert AKG auch den ehemaligen Ostblock und Südamerika.

AKG konzentriert sich auf die Entwicklung und Produktion hochwertiger elektroakustischer Wandler ab 1965, nach dem Ende der großen Kino-Ära. In den kommenden Jahren wird AKG die ersten dynamischen Zweiwege-Mikrofone (D 202, D 224) auf den Markt bringen und die erste Klein-Mebran-Kondensatormikrofonserie in modularer Technik "CMS"entwickeln.

Die 70er Jahre: AKG-Innovationen auf dem Vormarsch

Seit den 1970er Jahren ist AKGs kontinuierliche Innovation ein Markenzeichen von AKG: Das Unternehmen begann das Jahrzehnt mit der Einführung des weltweit ersten tragbaren Nachhallsystems (BX 2). 1973 erhielt AKG auch Postauszeichnungen für die langjährige, exklusive Zusammenarbeit mit der BBC: Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der BBC gab die britische Post eine 3-Pence-Marke heraus, in der die BBC-Standardmikrofone - ausschließlich AKG-Produkte - gezeigt wurden. 1974 meldete AKG das 1000. Patent an und brachte den ersten integrierten Kopfhörer (K 140) auf den Markt. Weitere Innovationen folgen, wie das AKG TS-System (Transversal Suspension) für Tonabnehmersysteme, die AKG Zweiwegtechnik in der Kopfhörerfertigung oder Gesangsmikrofone in der Studiotechnik für extreme mechanische Belastungen, die den weltweiten Ruf der AKG-Produkte weiter steigern.

Ende der 70er Jahre begann AKG, ausschließlich internationale Künstler zu engagieren, darunter Stars wie Frank Sinatra, Roger Whittaker und Falco. Als Technologieführer ist AKG für den Beginn des digitalen Zeitalters gut gerüstet und kann bereits bei den Olympischen Spielen in Moskau (1980) digitale Technik einsetzen. Schritt für Schritt führt das Unternehmen Innovationen für die digitalen Anforderungen ein: zum Beispiel eine Digital/Analog-Hall-Einheit (BX 25 ED), den weltweit ersten Kompaktkopfhörer in Zwei-Wege-Technik oder die erste AKG-Kondensatormikrofonserie, die den gestiegenen Anforderungen der Digitaltechnik im Studiobetrieb Rechnung trägt.

Wirtschaftliche Expansion an der Börse

1984 geht AKG an die Börse und beginnt eine Phase starker Expansion: 1985 eröffnet AKG seine US-Tochtergesellschaft und erwirbt 1989 weitere Unternehmen wie "dbx Professional Products". Der Expansionskurs setzt sich bis Anfang der 90er Jahre fort, u. a. mit Akquisitionen in Großbritannien und Deutschland.

AKG setzt weiterhin auf die Expansion seiner Produkte. Anfang der 90er Jahre werden AKG-Produkte sogar zum ersten Mal in der Weltraumsimulation getestet. Der Erfolg von AKG setzt sich mit der neuen Generation der AKG-Kopfhörer "K-Serie", die später für die Unterhaltungselektronik erweitert wurde, und den neuen Mikrofonlinien "Tri Power Series" und "AKG Blue Line Series" sowie den Kondensatormikrofonen C 547, C 647, C 621 fort.

AKG als Teil von Harman International

1993/94 Die AKG verlässt die Wiener Börse und erwirbt mit der Harman International Industries, Inc. einen neuen Eigentümer. Es folgt eine wirtschaftliche Umstrukturierungsphase mit einer Straffung des Produkt- und Vertriebsangebots. 1994 erweitert AKG erfolgreich sein Funkmikrofonprogramm. Dies wird in internationalen Top-Acts wie Rod Stewart, Peter Gabriel und Simply Red eingesetzt. 1995 bringt AKG das weltweit kleinste Doppelmembransystem (CK 77/C 577) auf den Markt, das speziell für Theater-, TV- und Filmanwendungen entwickelt wurde. Mit der AKG Performer Series bietet das Unternehmen auch preisgünstige Mikrofone für Homerecording, Karaoke und Musikstars an.

Diesen Erfolgskurs setzt AKG Ende der 90er Jahre fort: AKG bringt beispielsweise das Mehrkanal-Funksystem AKG WMS 60, die AKG Hearo-Serie oder das erste große Doppelmembransystem in Wangenelektroträttechnologie (C 4000 B) auf den Markt. Um die Technologieführerschaft weiter auszubauen, startet AKG mit einer strategisch stärkeren Fokussierung auf ihre Kernprodukte ins neue Jahrtausend. Mit der Umsetzung einer neuen Fertigungsstrategie wird der Entwicklungs- und Produktionsstandort in Wien erweitert, wo AKG seit Jahren Premiumprodukte produziert. Damit sichert sich AKG seine weltweite Technologieführerschaft.

AKG feiert Jubiläum mit neuem Glanz

Auch AKG strebt diese führende Position im globalen Markt an: AKG befindet sich zum 60-jährigen Bestehen auf einem klaren wirtschaftlichen Expansionskurs. Neben der Erschließung neuer geografischer Märkte wird die weltweit bekannte Marke AKG in bestehenden und neuen Zielgruppen noch stärker positioniert. Dafür sorgt ein weicher, aber klarer visueller Relaunch. Gleichzeitig werden zahlreiche neue AKG-Produkte auf den Markt gebracht. Diese Maßnahmen werden AKG und seinem weltbekannten Mikrofon- und Kopfhörerprogramm einen neuen Aufschwung verleihen und bieten höchste Qualität für alle professionellen Audioanforderungen im traditionellen Stil.



AKG K702 Ersatzkabel
AKG K702 Ersatzkabel
Das AKG K702 Ersatzkabel ist genau passend für den Kopfhörer K702 von AKG. Funktionen Ersatzkabel für den AKG K702 Kopfhörer Ideal geeignet für Mini XLR-Anschlüsse Technische Daten Länge: 3 m Mit Mini Plug und 1/4"-Adapter Farbe: schwarz...
29,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020107014
  • AKG K701 Ersatzkabel
    AKG K701 Ersatzkabel
    Das AKG K701 Ersatzkabel ist perfekt geeignet für den Kopfhörer K701 von AKG, lässt sich aber auch für den Kopfhörer K601 verwenden. Funktionen Für Kopfhörer AKG K-601 / K-701 Technische Daten Kabellänge: 3 m Mit 6,3 mm Stereoklinke
    29,00 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Artikel-Nr.: 0020107012
  • Zuletzt angesehen